Sie sind hier: Startseite > Rückblicke > Premiere SISTER ACT

Premiere SISTER ACT

Halleluja! Die Nonnen sind da! Mehr als 1800 Ehrengäste feierten heute mit enthusiastischen und lang anhaltenden Standing Ovations Stuttgarts neues Musical. Unter den geladenen Gästen befanden sich unter anderem:

Achtfacher Oscar-Preisträger und mehrfacher Grammy-Gewinner Alan Menken, die Schauspielerinnen Natalia Wörner, Bettina Zimmermann und Ursula Karven, die Schauspieler Richy Müller und Walter Sittler, die Models Markus Schenkenberg, Estefania Küster und Mia Gray, die TV Moderatoren Jochen Bendel und Sonja Faber-Schrecklein, der ehemalige DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder, Kabarettist Christoph Sonntag und Fräulein Wommy Wonder.

„SISTER ACT kenne ich natürlich als urkomischen Film mit Whoopi Goldberg. Das Ganze als Musical auf der Bühne zu sehen macht großen Spaß! Ich habe mich sehr amüsiert“, sagte die Schauspielerin Natalia Wörner direkt im Anschluss an den Schlussapplaus. Schauspielerin Bettina Zimmermann ergänzte: „Ich bin besonders von der Hauptdarstellerin Zodwa Selele beeindruckt. Sie wirbelt über die Bühne, singt die Lieder mit toller Stimme und lässt die große Filmvorlage vollends vergessen.“ Schauspieler Walter Sittler fasste seine Begeisterung in einem Satz zusammen: „Ich bin ein großer Musicalfan und freue mich, dass Stuttgart mit SISTER ACT um eine Attraktion reicher ist!“ Auch Model Markus Schenkberg war begeistert von der Premiere: „SISTER ACT ist ein tolles Musical! Das Bühnenbild, die Musik und vor allem der Humor des Stücks haben mich heute echt umgehauen.“

Nach der Premierenvorstellung feierten die Gäste bis in die frühen Morgenstunden. Für das leibliche Wohl war dabei bestens gesorgt: Riesengarnelensalat mit Zitronen-Mandelöldressing, Toskanischer Salat mit Mini-Mozzarella, Kirschtomate und Olive und zarte Kalbfleischscheiben in cremiger Thunfischsauce wurde unter anderem als Vorspeise gereicht. Darauf folgen gebratene Bachsaiblingsfilets auf Pak Choi Gemüse, schwäbisch-hällisches Schweinefilet im Kräutermantel mit Kartoffel-Birnengratin, Lammkotelett auf provenzalischem Ratatouille und gefüllte Panzarotti mit Paprikaschaum. Als Dessert versüßten Cantuccini-Creme mit Mascarpone und glasierten Sauerkirschen, Feigen im Weinteig mit Dattel-Orangensalat und Espresso Mousse auf marinierten Amarettinis mit dunklen Schokoladenspänen den Premierengästen das Feiern.

SISTER ACT erzählt die Geschichte der Nachtclubsängerin Deloris van Cartier, die ungewollt Zeugin eines Mordes wird. Die Polizei bringt sie an den einzigen Ort, der wirklich Sicherheit bieten sollte: ein Kloster! Als Nonne verkleidet, nimmt sie ihre Mitschwestern schnell für sich ein – nur die gestrenge Mutter Oberin ist so gar nicht begeistert von der neuen aufmüpfigen Klosterschülerin. Deloris aber führt den etwas verstimmten Chor zu Höchstleistungen und füllt die zuvor menschenleeren Gottesdienste. Dadurch droht ihre Tarnung aufzufliegen und die Gangster sind ihr dicht auf den Fersen. Läuft Deloris die Zeit davon? Oder haben die Ganoven die Nonnen mit göttlichem Beistand unterschätzt?

Quelle: Stage Entertainment

Print Friendly, PDF & Email



Review http://www.events-und-trends.de on alexa.com

Veranstaltungen in Stuttgart

Seite melden

Fehlerhaften Link entdeckt oder einen Verstoß melden, etc.? Schreib uns an melden@events-und-trends.de