Sommerferien – das heißt ab in den Freizeitpark

Die Sommerferien stehen kurz bevor und der Sommer zeigt sein bestes Gesicht. Wer nicht in den Urlaub fährt, plant sein ganz eigenes Ferienprogramm, um nicht allein gelangweilt zuhause zu sitzen. Dabei hilft auch Deutschland die Ferien ganz individuell zu gestalten, mit den größten Freizeitparks Europas und massenhaften Zoos, Museen und anderen Attraktionen bietet es ein vielseitiges Angebot für Jung und Alt.

Wir haben exklusiv für euch vier Freizeitparks unter die Lupe genommen. Sie haben eine große Spannweite was Attraktionen angeht und ein ständig wechselndes Veranstaltungsprogramm, um keine Langeweile aufkommen zu lassen und einen jährlichen, spannenden Besuch zu ermöglichen.

Der Europapark in Rust ist Europas größter Freizeitpark und bietet seinen Besuchern eine ganz besondere Atmosphäre. Zwölf Themenwelten warten auf den Besucher in Form verschiedener Länder und ihrer Bauarten, die ein komplettes Urlaubsgefühl hervorrufen.

In Holland wartet das Chocoland und in Griechenland kann man Kassandras Fluch am eigenen Leibe spüren, natürlich fehlen auch die typischen Nationalgerichte nicht. Mit dem ICE kann man anschließend eine Rundfahrt durch die vereinten Kontinente machen und gelangt so bequem an fast jeden Ort des Freizeitparks.

Das neuste Land ist Portugal, das seine Besucher mit der Wasserachterbahn ‚SuperSplash‘ erwartet und garantiert für eine Abkühlung sorgt. Wer nicht nass werden möchte und dennoch hoch hinaus, der ist bei der Achterbahn namens ‚SilverStar‘ genau am richtigen Fleck. 45 Mín Anstehen, aber nicht umsonst, denn es lohnt sich auf jeden Fall – tausende von Besuchern können nicht irren.

Wer also nicht in den Urlaub fliegt oder fährt, kann dennoch den Süden live erleben, den ganzen Spaß gibt es für Erwachsene ab 27.00€ und für Kinder bis 12 Jahre ab 24.00€.

Auch das Phantasialand in Brühl bei Köln bietet seinen Besuchern eine ganz eigene Welt und ist ebenfalls in der Preisklasse des Europaparks, Erwachsene können das ganze ab 26.50€ und Kinder bis 1,45m ab 23.00€ erleben.

Für die ganz kleinen Besucher gibt es unter anderem ein Kinderland und einen Märchenwald, auch eine Gondelbahn ist vorhanden. Wer es gerne etwas schnell hat, kann eine Fahrt mit dem Phantasialand Jet wagen.

Hinter den seltsamen Namen wie zum Beispiel ‚Wupi’s Wabi Wipper‘ verbirgt sich in diesem Fall ein Mini-Freefall, der gaaaaaaaanz saaaaanft die Besucher wieder nach unten befördert. Was hinter den anderen Namen steckt, wird nicht verraten. Man muss die Welt des Phantasialandes eben selbst mit ganz viel Phantasie erkunden.

Auch der Holidaypark in Hassloch bietet zahlreiche Attraktionen und ist vorallem auch für die Jugend sehr interessant. Neben der Achterbahn ‚Superwirbel‘ mit mehreren Loopings und der Achterbahn ‚Expedition GeForce‘ gibt es auch einen 100m hohen Freefalltower, der nichts für schwache Nerven ist.

Für Ritterfans und alle, die es werden wollen, bietet die Burg Falkenstein einen ganz besonderen Einblick in das Leben von damals. Und wenn die Sonne dann einmal richtig scheint, kann man sich im Donnerfluss oder in den Teufelsfässern abkühlen lassen, denn nass wird man fast immer.

Diesen Parkspaß kann man bereits für Erwachsene ab 22.00€ und als Kind bis 12 Jahren ab 19.90€ erleben.

Der Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn bietet mit seinen über 100 Attraktionen eher Spaß für kleinere Kinder. Neben lustigen Theaterstücken und der Möglichkeit einmal das ‚Fensterln‘ zu üben, kann man auch die Achterbahn im Wurmdesign fahren oder im Schmetterlingmobil die Luft erkunden. Mit der Badewanne oder dem Waschzuber kann man sich dann auf eine gefährliche Expedition durch die wilden Wasserfluten begeben. Für die ganz Mutigen gibt es dann noch die Achterbahn ‚G’sengte Sau‘, die durch Wetten, dass…? berühmt wurde.

Egal welche Attraktion man auch besucht, Tripsdrill verzaubert mit einer Liebe zum Detail und Orginalität und ist daher ideal für kleinere Kinder. Diesen Erlebnisspaß gibt es bereits für Erwachsene ab 18.00€ und für Kinder bis 11 Jahren ab 15.00€.


Weitere Informationen auf:

www.EuropaPark.de

www.HolidayPark.de

www.PhantasiaLand.de

www.Tripsdrill.de

Bericht: Adriane Haußmann

Print Friendly, PDF & Email